Allgemein
1108_oezeps_pics – 45

PBSK | SOLE | SOPK ....

Unterrichtsfächer rund um die Persönlichkeitsbildung und das soziale Lernen.

2003 öffneten die Handelsschulen ihren Lehrplan für ein eigenes Unterrichtsfach Persönlichkeitsbildung und soziale Kompetenz.

2004 folgte die Handelsakademie und 2011 führte die HTL eine entsprechende verbindliche Übung SOPK (Sozial- und Personalkompetenz) ein.

Weitere schulautonome Initiativen wie

  • die Abhaltung von Klassenvorstandsstunden in unterschiedlichen Schularten
  • die Abhaltung von KoKoKo-Stunden (Kommunikation, Kooperation und Konfliktlösung)
  • Wahlpflichtfächer und Seminare SOLE, … (soziales Lernen) in einigen Gymnasien
  • die Einführung von SOLE an vielen NMS

unterstreichen die Bedeutung und Relevanz dieses Bildungsthemas.

Die Einführung solcher Seminare, Übungen bzw. Unterrichtsfächer kann und soll die Bedeutung der Persönlichkeitsbildung und des sozialen Lernens für alle Unterrichtsfächer nicht einschränken.

Es schafft lediglich einen ganz besonderen Raum für Selbsterfahrung, Reflexion und Weiterentwicklung und hebt dadurch den generellen Stellenwert.

Im Folgenden finden Sie unterschiedliche Dokumente und Informationen zur Umsetzung:

Dateien rund um PBSK, …

Die PBSK Basisinformation gibt einen Überblick über diesen Unterrichtsgegenstand an den HAK und HAS und hilft die Intention dieses Faches besser zu erfassen.

Die folgende Onlinepräsentation zeigt viele im Unterrichtsfach PBSK (HAK, HAS) und der Übung SOPK (HTL) angeleiteten Übungen:

2010/2011 wurde im Auftrag des BMUKK der Gegenstand PBSK an den Handelsakademien und Handelsschulen von der Uni Graz evaluiert. Der vorliegende Bericht gibt Einblick in die Chancen und speziellen Herausforderungen:

2009 wurde im Auftrag des BMUKK Sektion II eine Arbeitsgruppe mit der Entwicklung von Bildungsstandards zu den sozialen und personalen Kompetenzen beauftragt. Die Ergebnisse finden Sie unter folgendem Link: