Veranstaltungen > ÖZEPS – Seminarreihe: Coach für Peer-Learning
OEZEPS_1

ÖZEPS – Seminarreihe: Coach für Peer-Learning

Im Sommersemester 2016 startet die schulartenübergreifende und bundesweit ausgeschriebene ÖZEPS – Seminarreihe „Coach für Peer-Learning“. In drei Semestern werden die wichtigsten Kompetenzen und Techniken zum Aufbau und der Begleitung eines Peer-Programms am Schulstandort vermittelt.

Zentrale Inhalte

Peer-Learning in jeder Form macht aus dem Einfluss, den Peers in und auf Lernprozesse haben, ein pädagogisches Konzept, das auf Mitwirkung und Verantwortung beruht. Schüler/innen können Verantwortung übernehmen und selbständig agieren, sie erweitern ihre personalen und sozialen Kompetenzen. Peer-Learning-Programme bieten die Basis für einen Übergang von einer „Schule als Lernraum“ zu einer „Schule als Lebensraum“, in dem die gemeinsame Entwicklung fachlicher und überfachlicher Kompetenzen von Schüler/innen, aber auch Lehrer/innen, gestärkt wird.  Dies wird durch die Einbeziehung und das Engagement der Schüler/innen erreichbar, die die Möglichkeit erhalten, Verantwortung zu übernehmen. Hierfür werden Handlungsräume eröffnet und eine nachhaltige Begleitung des Programms sichergestellt. Die Kompetenzen der Schüler/innen werden in den Schulalltag eingebettet und sie werden dazu ermutigt, ihre Fähigkeiten und Kenntnisse dazu zu verwenden, sich gegenseitig zu unterstützen. Hieraus ergibt sich die Möglichkeit der Zusammenarbeit auf Augenhöhe und somit einer Form kooperativer Schulentwicklung.

Zentrale Ziele

  • Die Teilnehmer/innen kennen verschiedene Formen von Peer-Learning.
  • Die Teilnehmer/innen verfügen über das fachliche Wissen und die praktische Kompetenz, ein Peer-Learning-Programm am eigenen Standort planen, implementieren und langfristig begleiten zu können.
  • Die Teilnehmer/innen verfügen über Kompetenz und Techniken der Betreuung und Begleitung von Schüler/innengruppen im Kontext Peer-Learning.
  • Die Teilnehmer/innen können Peer-Learning-Programme als kooperative Form der Schul- und Unterrichtsentwicklung umsetzen.

Allgemeines und Organisatorisches

  • Seminarreihe, Dauer 3 Semester
  • Veranstaltungsort: Mondi-Holiday Hotel Grundlsee, Archkogl 31, 8993 Grundlsee/Steiermark
  • aktive Einbindung von Schüler/innen
  • Begleitung und Betreuung der Teilnehmer/innen zwischen den Seminarblöcken im Rahmen von Peergroup-Arbeit

Die Ausbildung umfasst 5 Seminarblöcke zu je drei Tagen zu folgenden Inhalten:

  • Modul 1: Peer-Programme, Selbstkompetenz, Projektmanagement
  • Modul 2: Sozialkompetenz 1: Kommunikation, Kooperation
  • Modul 3: Sozialkompetenz 2: Coaching und Systemkompetenz
  • Modul 4: Sozialkompetenz 3: Konfliktmanagement
  • Modul 5: Abschluss: Teamentwicklung, Coaching, Projektdokumentation, Vernetzung

Zielgruppe

Lehrer/innen, Klassenvorständ/innen, Administrator/innen aller Schularten, Beratungslehrer/innen, SE-Berater/innen

Modultermine

Pro Modul 24 Einheiten in der Präsenzphase

Modul 1: Peer-Programme, Selbstkompetenz, Projektmanagement (27F6B0B601)

  • Zeit: 14.04.2016, 10:00 – 16.04.2016, 15:00
  • Ort: Mondi-Holiday Hotel Grundlsee, Archkogl 31

Modul 2: Sozialkompetenz 1: Kommunikation, Kooperation (27F6B0B602)

  • Zeit: 04.07.2016, 10:00 – 06.07.2016, 15:00
  • Ort: Mondi-Holiday Hotel Grundlsee, Archkogl 31

Modul 3: Sozialkompetenz 2: Coaching und Systemkompetenz

  • Zeit: 13.10.2016, 10:00 – 15.10.2016, 15:00
  • Ort: Mondi-Holiday Hotel Grundlsee, Archkogl 31

Modul 4: Sozialkompetenz 3: Konfliktmanagement

  • Zeit: 16.03.2017, 10:00 – 18.03.2017, 15:00
  • Ort: Mondi-Holiday Hotel Grundlsee, Archkogl 31

Modul 5: Abschluss: Coaching, Projektdokumentation, Teamentwicklung für Peergroups

  • Zeit: 03.07.2017, 10:00 – 05.07.2017, 15:00
  • Ort: Mondi-Holiday Hotel Grundlsee, Archkogl 31

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Leitung: MMag. Florian Wallner florian.wallner@oezeps.at

 

Fragen bezüglich der Anmeldemodalitäten richten Sie bitte direkt an:

Frau Marianne Dumfart
Mail: marianne.dumfart@ph-ooe.at
Tel: 0732-7470-7181

Bitte beachten Sie:
Eine Anmeldung ist nur möglich, wenn Sie an der PH OÖ immatrikuliert sind und Ihrer Stammschule für das Dienstauftragsverfahren der      Dienstbehörde (DAV) zugewiesen wurden.

Reiserechnung: * R G V *
Durch die Erteilung eines Dienstreiseauftrages durch die vorgesetzten Dienststellen besteht für Lehrer/innen die Möglichkeit, eine      Reiserechnung zu stellen. (Stammschule).