Handreichungen > Vereinbarungskultur an Schulen
1108_oezeps_pics – 49

Vereinbarungskultur an Schulen

Christiane Leimer

Von „Vereinbarung“ wird im Schulkontext gesprochen, gemeint sind aber meist An- bzw. Verordnungen. „Vereinbarungskultur“ ist ein Begriff, der auf Entwicklungsmöglichkeiten verweist. Schule ist eine Transformations- und Kristallisationsstelle von gesellschaftlichen Veränderungen sowie ein Raum des sozialen Miteinanders. Das wird sowohl im Schulleben als auch in der Alltagskultur mit ihren Inszenierungs- und Handlungspraktiken sichtbar. Grundsätzlich spricht nichts gegen vorgegebene Anordnungen oder Regeln, wenn sie dort klare Orientierung und Sicherheit herzustellen, wo es angebracht ist. Das Einlassen auf Veränderungen und auf Neues fällt hingegen leichter, wenn jede/r spürt, dass er/sie so akzeptiert wird, wie er/sie ist, kein Druck ausgeübt wird und keine/r gegen seine/ihre Überzeugungen handeln muss. Wenn Lernende sich zu mehr verpflichten sollen als bloßer Anpassung, brauchen sie ein Gefühl der Zugehörigkeit. Werden sie konsequent miteinbezogen, können sie sich als Teil von Lösungen betrachten. Entscheidend ist, mit welchen Haltungen die Erwachsenen ihnen begegnen und welche Erwartungen sie haben.

 

„In der Art und Weise, wie sie von ihren Eltern und Lehrern wahrgenommen werden, erkennen Kinder und Jugendliche nicht nur, wer sie sind, sondern vor allem auch, wer sie sein könnten, das heißt, worin ihre Potentiale und Entwicklungsmöglichkeiten bestehen. Sie leben sich gewissermaßen in den Korridor der Vorstellungen und Visionen hinein, die sich ihre Bezugspersonen – vorausgesetzt, sie haben welche – von ihnen machen.“ (Bauer, J., Lob der Schule, 2007, S. 28f.)

 

Diese Handreichung bietet zum Thema „Vereinbarungskultur an Schulen“ Informationen und Übungsmaterial. Das Ziel ist, die Schulpartner dabei zu unterstützen, gemeinsam eine Kultur von Vereinbarungen aufzubauen, die gelebt werden kann.

 

Bezugsadresse

AMEDIA GmbH
Sturzgasse 1a, A-1141 Wien

Als Versandkosten werden pro Sendung € 2,18.- Manipulationsgebühr zuzüglich Portokosten verrechnet.