Veranstaltungen > Seminarreihe: Coach für Peer-Learning – Schüler/innen übernehmen Verantwortung
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Seminarreihe: Coach für Peer-Learning – Schüler/innen übernehmen Verantwortung

 Block 1 | Einführung in das Thema Peer-Learning, Praxisbeispiele, Anfänge gestalten, Einrichten einer Lernarchitektur.

Eine bundesweit ausgeschriebene Veranstaltung in Kooperation mit der PH-Linz.

  • PH-Nr.: FGG14SP056
  • 27.02.2014 | 15:00 – 01.03.2014 | 17:00
  • Link: PH-Online

Ort

LFI Hotel Linz

Auf der Gugl 3, 4021 Linz, Österreich
Tel: +43 (50) 6902 1470
Mail: ghg@lk-ooe.at
Web: hotel.lfi.at

Zielgruppe

Lehrer/innen aller Schularten und Lehrbeauftragte in Einrichtungen für die Aus- und Weiterbildung von Pädagog/inn/en.

Inhalte

Schüler/innen schätzen es, einander altersübergreifend zu unterstützen und auf vielfältige Weise Beziehungen aufzubauen. Ausgehend von den besonderen Erfordernissen an ihrer Schule können sie lernen, achtsam miteinander umzugehen, Verantwortung zu übernehmen und Ideen situationsadäquat in Handlungen umzusetzen. Sie werden u.a. als Lese-Peers, Begleit-Peers oder Cyber-Peers wirksam. Thema der Seminarreihe ist weiters, wie Peer-Projekte Teil des Schulprogramms werden können.

Die Teilnehmer/innen werden befähigt, Schüler/innen für spezifische Aufgaben als Peers auszubilden, sie in der Weiterentwicklung ihrer überfachlichen Kompetenzen und bei ihren Peer-Aufgaben zu begleiten sowie Praxisprojekte durchzuführen. Damit wird auch für die Verankerung am Schulstandort gesorgt. Besondere Aufmerksamkeit wird der Rollenklarheit und den individuellen Handlungsmöglichkeiten bei Widerstand und Konflikten gewidmet. Wichtige begleitende Maßnahmen für die Realisierung von Praxisprojekten in den Schulen sind Intervision und kollegiale Beratung zwischen den einzelnen Modulen. Die Reflexion der eigenen Rolle und der Erfahrungen an der eigenen Schule sind durchgehendes Element der Seminarreihe.

Die prozessorientierte Arbeitsweise erfordert eine kontinuierliche Teilnahme.

Um die personelle und inhaltliche Kontinuität zwischen den Seminaren zu sichern, gibt es eine durchgängige Leitung des Referent/inn/en-Teams und eine enge Vernetzung zwischen den Trainer/inne/n der einzelnen Module.

Diese Seminarreihe besteht aus vier aufeinander aufbauenden Modulen (jeweils drei Tage) und erstreckt sich über zwei Jahre:

  1. Coach für Peer-Learning: Einführung in das Thema Peer-Learning, Praxisbeispiele, Anfänge gestalten, Einrichten einer Lernarchitektur
  2. Coach für Peer-Learning: personale Kompetenzen im Kontext pädagogische Professionalisierung weiterentwickeln, Rollenklärung, Lernprozesse begleiten, Praxiserfahrungen sichtbar machen, Praxisreflexion | Herbst 2014
  3. Coach für Peer-Learning: soziale Kompetenzen im Kontext pädagogische Professionalisierung weiterentwickeln, insbesondere im Kompetenzfeld Kommunikation und Kooperation; Praxiserfahrungen sichtbar machen, Praxisreflexion | Frühjahr 2015
  4. Coach für Peer-Learning: Konfliktlösekompetenzen in Bezug sowohl auf die Arbeit mit Peers als auch auf das System Schule stärken, Widerstand konstruktiv nutzen, Differenzfähigkeit, Praxisreflexion | Herbst 2015

Ausgehend von dieser Seminarreihe werden spezielle Seminare für Coaches für Peer-Mediation angedacht.

Leitung

  • Mag.a Inge Hainberger

Trainer/innen

  • Mag.a Adeline Heim
  • Mag. Martin Steidl
  • Mag.a Inge Hainberger
  • Franziska Wiesinger, MA

Anmeldung

Die offizielle Anmeldung war bis 10.01.2014 über die PPH Linz möglich.

Ein Nachmeldung ist direkt über Frau Alexandra Pilz: alexandra.pilz@ph-linz.at noch möglich.

Sie finden dieses Angebot unter folgender Detailbezeichnung:

  • Seminarreihe: Seminarreihe: Coach für Peer-Learning – Schüler/innen übernehmen Verantwortung
  • Veranstaltungsnummer: FGG14SP056
  • Weitere Informationen finden Sie unter: www.oezeps.at

Bitte beachten Sie: Eine Anmeldung ist nur möglich, wenn Sie an der PH Linz immatrikuliert sind UND ihrer Stammschule zugewiesen wurden.

Reiserechnung * R G V *: Nach erfolgter Dienstreise kann eine Reiserechnung gelegt werden.

Bei weiteren Fragen oder im Falle einer direkten (Nach-)Anmeldung schicken Sie bitte ein E-Mail an Frau Alexandra Pilz: alexandra.pilz@ph-linz.at.

Aktuelles

Veranstaltungsarchiv